*
Menu
blockHeaderEditIcon
Strike the bell... Strike the bell...
Über uns Über uns
Agenda Agenda
Archiv Archiv
Jubiläum 2014 Jubiläum 2014
Kostproben Kostproben
Fan-Mitteilungen Fan-Mitteilungen
Archiv Archiv
Shanty Men Crew Shanty Men Crew
Shanty Men Kontakte Shanty Men Kontakte
Terminanfrage Terminanfrage
CD Shop CD Shop
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2017 Fotogalerie 2017
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie 2016 und älter Fotogalerie 2016 und älter
Backskiste Backskiste
Jubiläum 2009 Jubiläum 2009
20 Jahre Seemannslieder 20 Jahre Seemannslieder
Konzert am 20. Juni 2009 Konzert am 20. Juni 2009
Shantychöre Shantychöre
Jubiläumsausstellung Jubiläumsausstellung
Sponsoren und Gönner Sponsoren und Gönner
Organisation Organisation
Publikationen Publikationen
2000 bis heute 2000 bis heute
1999 und älter 1999 und älter
Schifffahrt und Meer... Schifffahrt und Meer...
Impressum_Login
blockHeaderEditIcon
Impressum Sitemap myAdmin

Login für Shantymen
Willkommen an Bord
 
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
blockHeaderEditIcon
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Titel Agenda Archiv
blockHeaderEditIcon

Agenda Archiv

Nachstehend finden Sie eine Auswahl von Publikationen über vergangene Veranstaltungen der Shanty Men Stäfa.


Im "Rebberg-Hafen" sicher geborgen
30.07.2007 13:04 (8207 x gelesen)

Im Rebberg Hafen sicher geborgenSenioren

Im «Rebberg-Hafen» sicher geborgen ...


... fühlen sich die Pensionäre im Alters- und Pflegeheim in Herrliberg, offensichtlich. Sie feierten am Chiblisamstag ausgiebig das traditionelle Herbstfest.

Béatrice Christen
Im Alters- und Pflegeheim im Rebberg wurde das Personal zu Matrosen an diesem Samstag. Das diesjährige Herbstfest stand nämlich unter dem Motto: «Am Hafen». Untermalt wurde die Hafenatmosphäre musikalisch von den Shanty Men aus Stäfa, die mit Balladen und Seemannsliedern für Stimmung sorgten und es sich nicht nehmen liessen, im Lichthof und im Rehberg-Garten zu singen. Was an diesem Samstag möglich war, da der Wettergottt dem Alters- und Pflegeheim offensichtlich gut gesonnen ist. Liess er doch an diesem Tag die Sonne scheinen und sorgte mit wärmeren Temperaturen dafür, dass sich Pensionäre und Gäste im Freien aufhalten konnten.

Austern oder Paella?

Das Alters- und Pflegeheim im Rehberg in Herrliberg hat einen ausgezeichneten Ruf in der Region, denn hier lässt es sich gut leben. Zur Lebensqualität in diesem Altersheim tragen die in der Küche von Marcel Graf und seiner Brigade sorgfältig zubereiteten Speisen zweifellos das Ihre bei. Und das Kulinarische hatte denn auch am «Hafenfest» einen wichtigen Stellenwert. Die frischen Austern lagen auf dem Eis und waren sehr begehrt bei Pensionären und Gästen. Neben Fischchnusperli konnten sich die Hungrigen an einem frisch zubereiteten Fisch gütlich tun oder sich aus der grossen Pfanne mit einer Portion Paella verwöhnen lassen. Das Dessertbüffet wurde belagert, die Auswahl war überdurchschnittlich gross, die angebotenen Süssspeisen schön präsentiert. Aber: was wäre ein Hafenfest ohne Hafenkneipe? Hier konnten sich die Durstigen an einem kühlen Bier laben und mit dem Rehberg - beziehungsweise Barpersonal gemütlich plaudern. Aber auch die Dekoration durfte sich sehen lassen. Vor dem «Rebberg» stand ein Segelschiff und auf dem kleinen Weiher im Garten schwamm ein kleiner Kutter.

Das Rebberg-Fest

Das Rebberg-Fest hat Tradition. Es findet jedes Jahr Ende des Sommers unter einem anderen Motto mit der passenden musikalischen Umrahmung statt. Der legendäre Anlass ist nicht nur für die Pensionäre, ihre Angehörigen, Gäste und das Rebberg-Team ein Höhepunkt. Das Fest ist öffentlich und bringt jedes Jahr viele Gäste aus der Region nach Herrliberg. Wie übrigens auch alle anderen Anlässe, die von Zeit zu Zeit im Lichthof des «Rebbergs» stattfinden.
Auch dieses Jahr — die gute Stimmung hat es eindeutig bewiesen — ist das Rebbergfest mit dem Motto «Am Hafen» rundum gelungen. Offen bleibt eigentlich nur eine Frage: «Wie heisst das Festmotto wohl im nächsten Jahr?» Aber das werden der Heimleiter Toni Muster und seine Crew wohl nicht so schnell verraten. Sicher ist nur: es soll wieder einmalig werden.

Küsnachter Nr. 35, 30. August 2007, Seite 9
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
blockHeaderEditIcon
© Shanty Men Stäfa • Powered by WORLDSOFT-CMS • Webdesign: Daniel Heusser • Ihr WebSpezialist
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail