*
Menu
blockHeaderEditIcon
Strike the bell... Strike the bell...
Über uns Über uns
Agenda Agenda
Archiv Archiv
Jubiläum 2014 Jubiläum 2014
Kostproben Kostproben
Fan-Mitteilungen Fan-Mitteilungen
Archiv Archiv
Shanty Men Crew Shanty Men Crew
Shanty Men Kontakte Shanty Men Kontakte
Terminanfrage Terminanfrage
CD Shop CD Shop
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2017 Fotogalerie 2017
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie 2016 und älter Fotogalerie 2016 und älter
Backskiste Backskiste
Jubiläum 2009 Jubiläum 2009
20 Jahre Seemannslieder 20 Jahre Seemannslieder
Konzert am 20. Juni 2009 Konzert am 20. Juni 2009
Shantychöre Shantychöre
Jubiläumsausstellung Jubiläumsausstellung
Sponsoren und Gönner Sponsoren und Gönner
Organisation Organisation
Publikationen Publikationen
2000 bis heute 2000 bis heute
1999 und älter 1999 und älter
Schifffahrt und Meer... Schifffahrt und Meer...
Impressum_Login
blockHeaderEditIcon
Impressum Sitemap myAdmin

Login für Shantymen
Willkommen an Bord
 
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
blockHeaderEditIcon
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Titel Agenda Archiv
blockHeaderEditIcon

Agenda Archiv

Nachstehend finden Sie eine Auswahl von Publikationen über vergangene Veranstaltungen der Shanty Men Stäfa.


Ein maritimes Wochenende mit den Windjammers
10.03.2006 11:42 (6549 x gelesen)

Maritime SchweizerZweimaster in der Schule

Ein maritimes Wochenende mit den Windjammers

Neu Wulmstorf. Neu Wulmstorf steht ab Samstag, 25. März wieder ganz im Zeichen der „Seefahrt'. Denn der Shanty Chor „de Windjammers" lädt zum 15. Mal zum traditionellen Shanty Wochenende in die Aula der Hauptschule Neu Wulmstorf ein.

Die Mitglieder des Neu Wulmstorfer Chores haben keine Mühe gescheut, ein Programm zusammenzustellen, das sich wie immer sehen lassen kann.
Die bekannten Chöre „Elbe 1" aus Cuxhaven, der Shantychor Bremerhaven sowie Shanty Men Stäfa aus der Schweiz stehen an diesem Tag wieder auf der Bühne, um ihr zahlreiches Publikum zu begeistern.
Bereits jetzt dürfen sich die Besucher auf eine maritime Welt mitten in Neu Wulmstorf freuen. Mit Hilfe ihrer Ehefrauen haben die engagierten Shanty-Sänger das Schulgebäude erneut zu einem „Zweimaster" umdekoriert. Aber nicht nur musikalisch werden die Besucher des Shantysingens in diesem Jahr bestens unterhalten. Mit etwas Glück können sie auch einen der vielen Preise aus der Tombola gewinnen.
Dass die Shanty-Wochenenden bereits in der Vergangeheit sehr beliebt waren und sich der Erfolg weit über die Grenzen Neu Wulmstorf herumgesprochen hat, beweist der Vorverkauf, "Denn für das Singen am Sonntag sind bereits alle Karten restlos ausverkauft", freut sich Gerhard Böhring, 1. Vorsitzender der Windjammers. Zum 15. Shanty-Ball, der wie üblich einen Tag vorher am 25. März ab 20 Uhr stattfindet, sind noch Restkarten vorhanden.
Hier sorgt die „Ronny-Wilson-Band" in erweiterter Formation und mit
neuem Repertoire wieder für Stimmung auf dem Tanzparkett. Und selbstverständlich können die Besucher auch in diesem Jahr wieder leckere Cocktails an der „Haifischbar" schlürfen oder sich einfach zu einem Klönschnack treffen.
Wer von all dem Singen und Tanzen Hunger bekommen hat, kann sich an der „Futterkrippe" mit Leckereien stärken und ein wenig Entspannung finden.
Diejenigen, die sich dieses maritime Singereignis nicht entgehen lassen möchten, sollten so schnell wie möglich zum Telefon greifen um bei Gerhard Böhring unter der Telefonnummer (...) noch schnell Karten vorzubestellen. Diese können auch per Email angefordert werden. Einfach eine Mail mit Name und Kartenanzahl an (...) senden und auf Antwort warten.

---

18-jährige Singtradition
„de Windjammers" begeistern ihr Publikum

Neu Wulmstorf. Die 45 Sänger und vier Musikanten des Shanty-Chors „de Windjammers" singen nicht nur die traditionellen und englischen Shanties. Seit fast 18 Jahren sind sie begeistert von Seemannsliedern aller Richtungen.

Mehrmals im Jahr geht der Chor auf Reisen. So auch im vergangenen Jahr. Im Juni ging es für zwei Tage nach Cuxhaven zum traditionellen Shanty-Festival.
Im Juli folgte der Besuch beim Wunstorfer Shanty-Chor am Steinhuder Meer, wo bei strahlendem Sonnenschein ein rauschendes Shanty-Festival gefeiert wurde.
Im September wiederholte sich die Schweiz-Reise. Die „Shanty Men Stäfa" hatten zum wiederholten Male zu dem dortigen Stadtfest am "Zürichsee" geladen. Und als norddeutsche Flachländler freuen sich „de Windjammers" immer wieder ganz besonders, in dieses schöne Land reisen zu dürfen. Im November folgte noch ein Auftritt auf Einladung des Shanty-Chores Celle zu deren drittem Shanty-Festival in ihrer Schloß-Stadt.
Den Neu Wulsmtorfer Chor leitet seit Oktober vergangenen Jahres Jens Peikert aus Neuwiedenthal musikalisch, der auch den Show-Chor „He lücht und die Sailors" betreut. Er begleitet den Chor Ende April für vier Tage zu maritimen Veranstaltungen nach Worms. Ganz besonders freut er sich jedoch darauf, die Shanty-Sänger im Oktober dieses Jahres zu der 16tägigen Bus-Rundreise in die USA begleiten zu dürfen.

---

Maritime Schweizer
Die „Shanty Men Stäfa" besucht „de Windjammers"   

Neu Wulmstorf. An einem Familienabend des Männerchores Stäfa traten erstmalig einige Sänger als Shanty-Chor auf. Zur Delegiertenversammlung des Sängervereins am Zürichsee in Stäfa formierte sich 1989 die Crew erneut und begeisterte das zahlreiche Publikum.

Aus diesem Auftritt entwickelte sich das erste Engagement. Im Laufe der Zeit stießen zur Stäfener Crew weitere Sänger und Musikanten aus anderen Gemeinden, um die Mannschaft zu verstärken.
Um die Qualität zu heben und das Repertoire zu erweitern, wurde ein musikalischer Leiter angeheuert und mit diesem 1995 die erste Tonkassette bespielt. Bei dieser Gelegenheit gab sich die Formation den Namen ,Shanty Men Stäfa'.
Seit 1996 stehen die Shanty Men unter der musikalischen Leitung der erfahre-
nen Chorleiterin und Musikpädagogin Agnes Ryser.
Zahlreiche Auftritte, die Produktion von zwei CDs und die Motivation durch die Chorleiterin spornte die Crew an, das Repertoire zu erweitern und die Präsentation zu perfektionieren, ohne den Charme der Spontanität zu verlassen.
Die erste CD mit dem Titel „Farewell", wurde im Juni 1999 herausgegeben. Die zweite CD „Anchors Aweigh" ist am 2. November 2002 anlässlich des internationalen Shanty-Treffens in Hombrechtlikon getauft worden.

Die Blaue Zeitung Nr. 4, 10. März bis 2. April 2006, Seiten 11/12


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
blockHeaderEditIcon
© Shanty Men Stäfa • Powered by WORLDSOFT-CMS • Webdesign: Daniel Heusser • Ihr WebSpezialist
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail